Sie sind hier: FDP Bonn Duisdorf / Presse
.

Stamp: Bepflanzung des Röttgener Kreisels rückt näher - Künstlerische Gestaltung zu späterem Zeitpunkt geplant

Pressemitteilung vom 24.07.2013

Nach mehr als zwei Jahren soll der Kreisverkehr im Ortseingang von Röttgen nun endlich gärtnerisch gestaltet werden. Dies berichtet der Stadtverordnete für Röttgen und Ückesdorf, Joachim Stamp. „Leider hat ein Ämterstreit in der Bonner Verwaltung dazu geführt, dass der Vorgang zwei Jahre liegen geblieben ist“, ärgert sich Stamp. Denn der für den Kreisel rechtlich zuständige Landesbetrieb StraßenNRW hatte der Bonner Verwaltung bereits 2011 angeboten, der Stadt Bonn die Pflege und Gestaltung zu überlassen. Erst nach mehrfacher Intervention und einer offiziellen Anfrage reagierte die Stadt und einigte sich jetzt mit dem Landesbetrieb. „Die Stadt wird jetzt einer Gartenbaufirma die gärtnerische Pflege übertragen“, so Stamp. Darüber hinaus gäbe es viele Ideen aus dem Ort zur künstlerischen Gestaltung des Kreisels. „Hier reichen die Vorschläge von historischen Bezügen zum Schloss Herzogsfreude und Kurfürst Clemens-August bis hin zur Installation wechselnder Skulpturen“, erläutert Stamp. Neben mehreren Mitbürgern hätten auch das Carl-von-Ossietzky-Gymnasium und die Alanus-Hochschule aus Alfter ihr Interesse bekundet. Der Röttgener Stadtverordnete will nach der Sommerpause mit allen Interessenten ausloten, ob ein gemeinsamer Vorschlag für die künstlerische Gestaltung möglich ist. „Pflichtprogramm ist jetzt, dass der Kreisel zunächst einmal vernünftig gestaltet wird. Die künstlerische Gestaltung ist dann die Kür“, meint Stamp.


Dr. Joachim Stamp

Unser Landtagsabgeordneter

Dr. Joachim Stamp


FDP NRW

Die Landespartei

FDP NRW


Freie Demokraten

Die Bundespartei

FDP Freie Demokraten Logo


Powered by Papoo 2012

Design © 2013 by Oliver C. Thornton
FDP Bonn-Duisdorf